Transporte in Zügen und Riksha oder zu Fuß durch Indien. Unterbringung in Mittelklassehotels. Mit Nähe zur Bevölkerung und Entspannung in der Natur.

Auf unseren Reisen suchen wir den Mittelweg zwischen den Erfahrungen einfachen Reisens und erforderlichem Komfort für unser leibliches Wohl. Wir nähern uns Indien in Unterkünften und Transportmitteln, die dem Standard der indischen Mittelschicht entsprechen. Auf abgeschottete Unterkünfte, Package-Angebote und folkloristische Programme luxuriöser Hotels verzichten wir ganz bewusst.

Auf unseren Indienreisen nutzen wir die gesamte Auswahl öffentlicher Verkehrsmittel Indiens. An unseren Aufenthaltsorten können wir uns vorwiegend zu Fuß fortbewegen. Je nach Ort und Ziel stehen uns wo immer erforderlich Fahrrad- und Motor-Rikschas, die U-Bahn, oder Taxis zur Verfügung.

  • Cultureyes Indienreisen Transport A 001jpg
  • Cultureyes Indienreisen Transport A 002
  • Cultureyes Indienreisen Transport A 003

Für die Tagesreisen im Zug von Ort zu Ort reservieren wir Plätze 2. Klasse. Auf den Übernachtfahrten können wir in klimatisierten Schlafwagons ausruhen. An den Bahnhöfen organisieren die Reisebegleiter Taxis, bzw. Rikshas für die Weiterfahrt zu den Zielorten. Gelegentlich legen wir die Strecken auch mit einem Reisebus zurück.

 

  • Cultureyes Indienreisen Transport-001
  • Cultureyes Indienreisen Transport-002
  • Cultureyes Indienreisen Transport-003
 

Die zumeist kleinen Guest-Häuser sind einfach ausgestattet. Sie liegen in der Nähe der Menschen und Orte, die wir tagsüber aufsuchen. Dies erlaubt uns, das Hotel als Ruhepol, Treffpunkt und Depot mit einzuplanen, oder spontan aufzusuchen. Bei den kürzeren Aufenthalten während der Themenreisen verkehren wir meist in 3 Sterne Hotels. Das Plus an Service und Konfort nutzen wir gern, um die kürzeren Ruhephasen zwischen den Exkursionen optimal nutzen zu können. Alle Unterkünfte sind von uns selbst besucht und für gut befunden worden. Meist sind sich Personal und Reisebegleitung schon mehrere Jahre bekannt.